Kontakt

Energieagentur Rheinland-Pfalz

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz wurde 2012 als Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz gegründet. Sie unterstützt insbesondere Kommunen, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen und BürgerInnen bei der Umsetzung ihrer Aktivitäten zur Energiewende in Rheinland-Pfalz. Sie informiert unabhängig und anbieterneutral. Sie informiert und initiiert Projekte in den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energiesparen und trägt damit zur Umsetzung der energiepolitischen Ziele in Rheinland-Pfalz sowie zum Klimaschutz bei. Die MitarbeiterInnen der Energieagentur beantworten fachliche Anfragen und informieren bei Veranstaltungen, zum Beispiel über Fördermöglichkeiten. Im Landesklimaschutzgesetz ist die Energieagentur als Akteur fest verankert. Bei der Umsetzung des Landesklimaschutzkonzeptes kommt ihr die Aufgabe zu, Projekte mit ihrer Expertise und Erfahrungen durchzuführen und Stakeholder bei ihren Aktivitäten zu unterstützen.

AnsprechpartnerInnen für RENN.west
Thomas Pensel | Geschäftsführer der Energieagentur Rheinland-Pfalz | 
thomas.pensel@energieagentur.rlp.de | +49 (0) 631 / 205 75 7102

Claudia Lill | Referentin für Nachhaltigkeit & Suffizienz |
claudia.lill@energieagentur.rlp.de | +49 (0) 631 / 205 75 7144

Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz e.V.

Das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk Rheinland‐Pfalz ELAN e.V. ist der Zusammenschluss entwicklungspolitisch engagierter Organisationen in Rheinland‐Pfalz. Nach innen vernetzt ELAN über 450 lokale Gruppen, nach außen vertritt es ihre gemeinsamen Interessen. ELAN ist seit 15 Jahren die Servicestelle für Beratung, Information‐ und Qualifizierung für die Nichtregierungsorganisationen und entwicklungspolitisch Interessierten in Rheinland‐Pfalz. Die Palette der Aktivitäten ist vielfältig. Neben Service und Beratung zu entwicklungspolitischen Themen, bietet ELAN eine Fair-Handels-Beratung, die sich an Weltläden und Fair-Handels-Gruppen richtet.  Zudem bietet ELAN Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote an beispielsweise in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Projektfinanzierung, Umwelt und Entwicklung, Globales Lernen und öko-soziale Beschaffung. ELAN ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke agl und koordiniert in Rheinland-Pfalz das bundesweite Eine-Welt-PromotorInnenprogramm, das für mehr entwicklungspolitisches Engagement wirbt.

Ansprechpartnerin für RENN.west
Sarah Muntschick | Referentin für RENN.west (Subnetz RLP/SL) | nachhaltigkeit@elan-rlp.de | 
+ 49 (0) 6131 / 9720867

Umweltcampus Birkenfeld

Der Umwelt-Campus Birkenfeld wurde 1996 als Standort der Hochschule Trier gegründet und ist Kompetenzzentrum für das Entwickeln von Lösungen der Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung. Die Vernetzung ökologischer, wirtschaftlicher, technischer und sozialer Belange soll die Studierenden dazu befähigen, in ihrer späteren Tätigkeit komplexe Systeme zu analysieren und zu optimieren. Der Umwelt-Campus Birkenfeld bietet als europaweit einziger „Zero Emission Campus“ Studiengänge an, die sich alle dem Thema Umwelt und Nachhaltigkeit widmen. Der Nachhaltigkeitsbezug wird in besonderem Maße durch den berufsbegleitenden Master-Studiengang „Sustainable Change - Vom Wissen zum Handeln“ Rechnung getragen. Zahlreiche Projekte und Bildungsangebote des Umwelt-Campus wurden als BNE-Projekte ausgezeichnet. Außerdem zeichnet er sich durch ein breites Spektrum an nachhaltigkeitsbezogenen Forschungsfeldern aus. Seiner Vorreiterrolle kommt der Umwelt-Campus Birkenfeld durch die regelmäßige Veröffentlichung des Nachhaltigkeitsberichts nach. Darüber hinaus engagiert sich der Umwelt-Campus in verschiedenen Netzwerken für nachhaltige Hochschulen und Bildung.

Ansprechpartner für RENN.west
Michael Matern | Projektmitarbeiter RENN.west (Subnetz RLP/SL), Studiengangskoordinator "Sustainable Change", Lehrbeauftragter | m.matern@umwelt-campus.de | +49 (0) 6782 / 171850 

NRW               Hessen               Rheinland-Pfalz               Saarland

nach oben